Logo 150 Jahre low res

 

Weihnachtsmarkt

Samstag, 1. Dezember, 10-16 Uhr

mehr Info

 

Ob Sie lang- oder kurzfristig in Rotterdam sind, ob Sie hier arbeiten oder studieren, ob Sie jung oder alt sind, ob Sie mit Ihrer Familie oder alleine hier sind, ob Sie gerade erst zugezogen sind oder schon lange in den Niederlanden leben, ob Sie in einem deutschsprachigen Land aufgewachsen sind oder einfach Kirche auf Deutsch erleben möchten: Bei uns sind alle willkommen - zum Mitfeiern, Mitsingen, Mitspielen, Mitmachen…! Schnuppern Sie mal rein: zu einem Gottesdienst oder bei unseren Gruppen und Kreisen. Spezifische Fragen? Hier kommen Sie direkt zu Kontaktinfo, Anreise, Mitgliedschaft und ANBI-Informationen! Weitere Infos, eine Kurzandacht und noch viel mehr finden Sie im Gemeindebrief.

 


GOTTESDIENSTE

Unser Gemeindehaus am ‘s-Gravendijkwal 65 in der Rotterdamer Innenstadt sieht von außen wie ein ganz normales Wohnhaus aus. Aber hinter der unauffälligen Fassade liegt ein Kirchsaal mit schöner alter Stuckdecke und herrlichem Gartenblick. Die Gottesdienste finden normalerweise am 2. und 4. Sonntag des Monats statt. Ausnahmen bilden einige kirchliche Feiertage.

 

September

25. November
Ewigkeitssonntag

10.30 Uhr

Abendmahlsgottesdienst zum Ewigkeitssonntag, begleitende KinderKirche, anschl. Aufbau Weihnachtsmarkt

Pfarrerin Janina Glienicke

Oktober

9. Dezember
2. Advent

14.30 Uhr

Adventsfeier für Groß und Klein

Pfarrerin Janina Glienicke

24. Dezember
Heiligabend

17.00 Uhr

Christvesper für Groß und Klein am Heiligen Abend

Pfarrerin Janina Glienicke und Pfarrer Martin van Wijngaarden

25. Dezember
Christtag

10.30 Uhr

Weihnachtsgottesdienst mit Musik und Abendmahl, begl. Kinderkirche, in der Andreaskerk, Heer Frankestraat 51, Rotterdam (am Bahnhof Noord)

Pfarrer Martin van Wijngaarden und Pfarrerin Janina Glienicke

in niederländischer Sprache

 

 

KinderKirche (KiKi)

Zu den meisten Gottesdiensten wird während der Predigt im Gemeindebüro eine KinderKirche durch anwesende Eltern organisiert und angeboten. In 20 bis 30 Minuten klären wir alle Fragen rund um Gott und behandeln das Thema der Predigt kindgerecht. Während einer Geschichte wird dann schon mal gebastelt, gemalt, getöpfert oder Kressesamen gesät. Nach der KinderKirche präsentieren die Kinder ganz stolz ihre Kunstwerke an die Erwachsen, bevor alle zusammen den Gottesdienst abschließen.
Veranstaltungen für Groß und Klein richten sich an alle Altersstufen, daher findet dann keine separate KinderKirche statt.

 

Abendmahl

Beim Abendmahl gibt es Einzelkelche mit Traubensaft und einen Gemeinschaftskelch mit Wein.

 

Kirchencafé
Nach den Sonntagsgottesdiensten laden wir, wenn nicht anders angegeben, zu unserem gemütlichen Kirchencafé ein - eine ausgezeichnete Gelegenheit zum Kennenlernen oder Gedankenaustausch und für die Kinder zum Spielen (bei schönem Wetter im Kirchgarten).

 

[nach oben]

 

 


SEELSORGE, TAUFE, KONFIRMATION, TRAUUNG, TRAUERGOTTESDIENST

Unsere Pfarrerin ist für Sie da, wenn Sie Begleitung in wichtigen Lebensfragen brauchen. Auch für alle kirchlichen Amtshandlungen ist die Pfarrerin Ihre Ansprechpartnerin. Sie erreichen Pfarrerin Glienicke unter 020-673 25 22 oder per Mail. Auch im Gemeindebüro erhalten Sie nähere Informationen.

 

 


GRUPPEN (alle Veranstaltungen finden, wenn nicht anders angegeben, im Gemeindezentrum am ‘s-Gravendijkwal 65 statt)

KRABBELGRUPPE / KINDERGRUPPE / SPIELGRUPPE BIS ca. 4 JAHRE (ältere Geschwister sind natürlich auch willkommen)
Kinder und ihre Mütter/Väter treffen sich normalerweise zweimal im Monat
mittwochs ab 14.30 Uhr im Kirchsaal und bei schönem Wetter im Garten. Für die Kinder gibt es drinnen und draußen Spielzeug bzw. Spielgeräte; die Erwachsenen können in fröhlicher Runde klönen, gemütlich Tee/Kaffee trinken, Kontakte knüpfen und Infos, Tipps und Erfahrungen austauschen. An manchen Nachmittagen singen oder basteln wir. Einige Nachmittage haben ein spezielles Thema: z.B. Karneval, Frühling/Ostern, Sommerfest, St. Martin/Laternenumzug, Adventsfeier. Auch Eltern und Kinder, die nur für kurze Zeit in Rotterdam sind, sind herzlich willkommen.

Die nächsten Treffen: 14.11. (Laternenumzug: Beginn „normale“ Krabbelgruppe 16 Uhr, sobald es dunkel wird, machen wir uns auf den Weg in den Park), 28.11. und 12.12. (Adventsfeier mit Pfarrerin Glienicke – bitte möglichst anmelden, mit Alter Kind/Kinder, damit wir besser planen können). Fragen? Gerne per Mail.

Infos über Babyschwimmen, besondere Spielplätze und andere Aktivitäten mit Kleinkindern in Rotterdam und Umgebung haben wir hier gesammelt, weitere Tipps sind herzlich willkommen. Die Krabbelgruppe hat auch eine Seite auf Facebook button.jpg

 

 

DEUTSCHKURS
Ihr Kind wächst zweisprachig mit Deutsch und Niederländisch auf, geht aber in eine niederländische Grundschule? Sie wünschen sich für Ihr Kind mehr „Input“ auf Deutsch, nicht nur beim Sprechen und Verstehen, sondern auch beim Lesen und Schreiben? Dann ist der Deutschkurs von 8-12 Jahren etwas für Ihr Kind.

Etwa einmal im Monat treffen wir uns für anderthalb Stunden am Samstagnachmittag in den Räumen der Deutschen Evangelischen Gemeinde am s-Gravendijkwal 65 in Rotterdam. Zusammen machen wir Sprachspiele, üben Grammatik und Rechtschreibung und erfinden kleine Geschichten.

 

Wann finden die Kurse statt?

Der Kurs findet noch am 17.11. und 8.12.2018 statt, jeweils von 14.00-15.30 Uhr. Der Preis für vier Termine beträgt € 40 pro Kind.

 

Interesse?

Mehr Infos und Anmeldung

 

 

PREDIGTNACHGESPRÄCH

"Wie war das noch gerade?" oder "was sagt dieser Text genau?" - Wer hätte nicht schon einmal während der Predigt gern um eine Erklärung gefragt oder auch nur um eine Wiederholung des eben Gesagten? Jetzt gibt es wieder die Gelegenheit, genauer nachzufragen und das Gehörte gemeinsam zu vertiefen; wenn auch nicht während der Predigt, dann doch danach im Predigtnachgespräch. Mehr Informationen im Gemeindebüro.

 

 

BASARKREIS PLUS

Der Basarkreis trifft sich monatlich in einer gemütlichen Caférunde - teils am ’s-Gravendijkwal und teils bei einzelnen Mitglieder zur Hause. Wer bei den monatlichen Runden oder dem Ausflug dazu kommen möchte, kann sich gern im Gemeindebüro melden. Wir freuen uns! Das nächste Treffen findet am Freitag, dem 30. November ab 10 Uhr statt, dann bauen wir auf und schmücken für den Weihnachtsmarkt. Anmelden bitte über das Gemeindebüro.

 

WEIHNACHTSMARKT AM 1. DEZEMBER, 10 – 16 Uhr

Jedes Jahr wieder ein stimmungsvoller Einstieg in die Weihnachtszeit. In Verkauf Weihnachtsschmuck und weihnachtliche Bücher, fantasiereich gebundene Adventskränze und unsere berühmten essbaren Hexenhäuser. Handgestricktes und -gebasteltes. Und natürlich unsere Plätzchen sowie Lebkuchen, Marzipankartoffeln, Lebkuchen und andere weihnachtliche Süßigkeiten. Zur Stärkung zwischendurch gibt es Salate, Kartoffelpuffer mit Apfelkompott und gegrillte Würstchen. Kommen Sie bei weihnachtlicher Akkordeonmusik schon so richtig in Weihnachtsstimmung!

 

[nach oben]

 

 

ÜBER UNS

Seit 1862 gibt es die deutschsprachige Gemeinde in Rotterdam. Aber schon drei Jahrhunderte vorher haben deutsche evangelische Prediger in verschiedenen holländischen Kirchen gewirkt. Die Hafenstadt Rotterdam zog Handelsleute und Rheinschiffer an, es kamen Hausangestellte und Geschäftsleute hinzu. Bis heute lassen sich Menschen aus beruflichen Gründen in dem wichtigen Wirtschaftsstandort nieder.

Zur deutschen evangelischen Gemeinde gehören sowohl Menschen, die dauerhaft in den Niederlanden wohnen, als auch solche, die nur vorübergehend hier sind. Deutsch-niederländische Familien prägen die Gemeinde ebenso wie einzelne Menschen, die hier nach einem Ort suchen, um in deutscher Sprache Gottesdienste zu erleben und Kontakte zu pflegen. Das Einzugsgebiet der Gemeinde reicht bis nach Zeeland und Noord-Brabant und umfasst schwerpunktmäßig den Süden der Provinz Zuid-Holland. Unsere Ideen für die Zukunft haben wir in unserem Leitbild zusammengefasst.

Mehr über unsere Geschichte finden Sie in unserer Festschrift 150 Jahre Deutsche Evangelische Gemeinde Rotterdam 1862 - 2012. Historische Informationen, alte und neue Fotos aus dem Gemeindeleben, aktuelle Interviews, Ökumene, Berichte und Grußworte. Umschlag gestaltet von Christoph Aussems. DIN A4, 96 Seiten, 5,00 €. Die Festschrift ist bei Gemeindeveranstaltungen erhältlich und auch im Gemeindebüro zu bestellen. Bei Versand in den Niederlanden berechnen wir zusätzlich 2,50 €, ins Ausland 7,00 €.

Neu zugezogen? Herzlich willkommen - wir hoffen, dass Sie sich schnell einleben!
Wir freuen uns, wenn Sie einfach mal bei uns im Gottesdienst oder bei einer unserer Veranstaltungen vorbeischauen. Wenn Sie weiterhin oder wieder der evangelischen Kirche angehören möchten und nicht mehr in Deutschland gemeldet sind, dann melden Sie sich bei uns an, indem Sie ein Beitrittsformular ausfüllen und uns zuschicken. Das gleiche gilt, wenn Sie von einer anderen Auslandsgemeinde kommen. Anders als in Deutschland erfahren wir nicht, wer neu zuzieht, und sind darauf angewiesen, dass Sie sich bei uns melden.

Nur kurz hier? Herzlich willkommen - wir wünschen Ihnen eine schöne Zeit!
Auch wenn Sie nur wenige Monate in den Niederlanden bleiben, freuen wir uns über Ihren Besuch. Und melden Sie sich ruhig an. Auslandsgemeinden sind damit vertraut, dass es ein stärkeres Kommen und Gehen gibt, als man es vielleicht aus Deutschland gewohnt ist. Ein Beitrittsformular finden Sie hier. Hinweis: Wer sich aus beruflichen Gründen länger als sechs Monate im nicht-deutschen Ausland aufhält, in Deutschland aber weiterhin unbeschränkt steuerpflichtig ist, kann sich laut Beschluss der EKD-Gliedkirchen dort seine an unsere Gemeinde gezahlten Mitgliedsbeiträge von der Kirchensteuer abziehen bzw. rückerstatten lassen. Dafür ist ein formloser Antrag mit den bei uns geleisteten Beiträgen (nicht Spenden) an die jeweilige deutsche Landeskirche zu stellen.

Sie gehören einer anderen Gemeinde oder Konfession an? Herzlich willkommen - wir freuen uns über Ihren Besuch!
Natürlich ist jeder bei uns willkommen. Aber wenn Sie sich unserer Gemeinde verbunden fühlen, weil Sie z.B. Gottesdienste und Veranstaltungen besuchen oder nach dem Wegzug weiter Kontakt behalten möchten, jedoch keine Vollmitgliedschaft (mehr) möchten, dann können Sie auch Freund oder Freundin der Gemeinde werden. Hinweis: Bei doppeltem Wohnsitz können Sie gleichzeitig Mitglied der Deutschen Evangelischen Gemeinde Rotterdam und einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland sein.

Näheres zur Mitgliedschaft und zu vielen anderen Aspekten unserer Gemeinde finden Sie in unserer Kirchenordnung. Natürlich können Sie uns auch gerne mailen oder anrufen, wenn Sie sich ausführlicher informieren möchten. Oder sprechen Sie uns an: beim Kirchencafé oder bei einer anderen Veranstaltung.
Nederlandstalige bezoekers vinden hier informatie over onze gemeente en haar doelen.

Da es in den Niederlanden keine Kirchensteuer gibt, tragen Beiträge und Spenden wesentlich zur Finanzierung unserer Gemeinde bei und sind deshalb immer willkommen: BIC: ABN ANL2 A    IBAN: NL 57 ABNA 0422 0773 80.
Unsere Gemeinde ist eine Algemeen Nut Beogende Instelling (ANBI); Spenden und Beiträge sind also nach den niederländischen Regeln steuerlich absetzbar. Für niederländische Steuerzahler ist bei regelmäßigen Spenden und Beiträgen (normalerweise mindestens 5 Jahre lang) eine „periodieke gift“ oft sinnvoller - mehr dazu hier.

 

[nach oben]

 


KONTAKT

Kirche und Gemeindebüro:
Deutsche Evangelische Gemeinde
's-Gravendijkwal 65
3021 EE Rotterdam
Bürozeiten:

Mo 9 - 11 Uhr
Di 10-14 Uhr
Fr 9 - 11 Uhr
Telefon: +31 10-477 20 70
Gemeindebüro mailen

 

Pfarrerin:
Janina Glienicke
J.J. Viottastraat 44
1071 JT Amsterdam
Telefon: +31 20-673 25 22
Pfarrerin mailen

 


So erreichen Sie uns:
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Vom Hauptbahnhof (Rotterdam Centraal) mit den Straßenbahnlinien 21, 23 & 24 (Haltestelle Tiendplein) und 4 (Haltestelle Mathenesserlaan oder 's‑Gravendijkwal) sowie mit den Bussen 32 & 44 (Haltestelle Nieuwe Binnenweg), Metrostation Dijkzigt. Zu Fuß sind es vom Hauptbahnhof knapp 20 Minuten. Mehr Informationen über die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln bekommen Sie auf 9292.nl.


Auto:
Auf der Seite des ‘s-Gravendijkwal, an der die Kirche liegt, und in den dahinterliegenden Straßen können Sie am Sonntag normalerweise gratis parken. An anderen Tagen ist das Parken meist kostenpflichtig (Bezahlung nur mit Karte) - die genauen Zeitangaben finden Sie auf den Parkscheinautomaten (ggf. oben rechts im Display Deutsch als Sprache auswählen). Hinweis: Sie müssen am Parkscheinautomaten Ihre Autonummer eingeben („kentekenparkeren“). Näheres dazu hier (niederländisch).

 


LINKS

Unsere Partnergemeinde in Amsterdam

Unsere Partnergemeinde in Den Haag

Seemannsmission Rotterdam

Seemannsmission Amsterdam

Wir unterstützen den Verein Straßenkinder Ghana - hier klicken

[nach oben]

Haftungsausschluss

free hit counter